Hallo Shopware Fan Gemeinde,

Hier mal ein paar Anregungen zum selber basteln an Eurer managed Server Infrastruktur.

Unter Managed Server verstehe ich als Dienstleister etwas anderes als das was im Web verkauft wird. Für mich ist ein managed Server, oder auch gerne managed Root Server etwas, womit ich mich täglich und ständig für meine Kunden beschäftige, nach strikt vorgegebenen Abläufen und Schemen. Monitoring, Discovering, Fixing. Und zwar in allen Richtungen was überhaupt nur mit dem Server zu tun hat. Diese Tätigkeiten, können weitest gehend automatisiert werden, wenn man weiß wie, jedoch eingreifen muss man dann schon selbst und wenn, dann ohne Rückfragen und unverzüglich!!!

Also managed Shopware Server bedeutet für mich Arbeit und Aufwand, das Sicherstellen der reibungslosen technischen Seite eines managed Shopware Root Servers. Arbeit ist Zeit und Zeit ist Geld. Kostenlos gibt es dann eben nur die vollautomatischen managed Systeme.

Aufgrund des Kosten- / Nutzen- Verhältnisses ist dieser Text für Unternehmen gedacht die im ein Millionen Euro Umsatz pro Jahr oder ab 80.000 Euro Umsatz im Monat etwas und für SelbstBastler und Hobby Informatiker die einen Shopware Shop haben oder betreuen. Sowie für alle die sich Fragen, wie kann man denn nur eine so rasante Infrastruktur erstellen.

Was nützt mir 64 GB RAM, 24 Kern CPU, 20 TB SSD Hosting, wenn die Bandbreite des Servers in das Internet der Engpass ist? Nichts!

Was bringt mir, wenn ein Hosting Provider einen managed Server anbietet ich jedoch diese und jene Wünsche habe, dies und das darauf installieren möchte / schlimmer muss, wenn ich Monate auf die Umsetzung waren muss? Nichts!

Was bringt mir ein Raid 1 oder Raid 10 auf Magnetplatte, wenn ich auch dafür keine Sicherung habe? Auch nichts!

Was nützt mir eine rasant schnelle Datenbank, wenn ich im Fall eines Crash nicht sofort wieder eine redundante Kopie davon hätte? Auch nichts!

Was bringt mir ein Shopware All in One Server, wenn das Grundsystem zum Stillstand kommt, die Datenbank klemmt oder die Anbindung in die Knie geht, wenn ein Rechenzentrum ausfällt? Nichts!?

Was bringt mir Cloudflare, wenn ich selbst einen Autoscaler habe? Auch nichts! Die Kosten sind nahezu gleich und geschenkt bekommt man nichts, nirgendwo auf dieser Erde.

Cloudflare mit 10.000% Power (für 299$ im Monat) einrichten und an meinen Ultra-Mini-Micro Server 100% Power (99€ im Monat) einbinden. Was bringt das? Viel, wenn man selbst kein Autoscale Server hat! Jedoch nichts, wenn man selbst die Technik in Händen hält, bzw. von mir in Eure Hände gelegt bekommt. 

Die Kosten für Sicherheit, geht immer zu lasten von Performance diese kann mit Loadbalancing ausgeglichen werden und   diese wiederum mit Geld gekauft werden.